Historie

Dalke GmbH | Industriedienstleistungen

Unsere Geschichte

1981 Die Dalke GmbH wird am 1.9.1981 als gemeinnützige Gesellschaft von:
Rolf Simon, Helmut Landwehr und Prof. Dr. Dr. Dörner gegründet.
Die Montage der ersten Baugruppen wird in einer ehemaligen Kirche der Gemeinde Kattenstroth in Gütersloh mit sechs Mitarbeitern aufgenommen. Der erste Auftraggeber der neu gegründeten Integrationsfirma ist die Firma Miele.
1986 Das Volumen der Aufträge steigt und somit auch der Raumbedarf. Neue Räumlichkeiten werden gesucht und mit der ehemaligen Molkerei an der Brockhäger Straße auch gefunden. Der Umzug kann stattfinden. Mittlerweile sind 21 Mitarbeiter im Unternehmen tätig.
1991 Die Dalke GmbH will weitere Arbeitsplätze schaffen und entschließt sich zu einem Neubau an der Carl-Zeiss-Straße. Die Produktionshalle und die Büros werden 1992 bezogen. Der Standort an der Brockhäger Straße bleibt bestehen. Mit neuen Aufträgen entwickelt sich das Unternehmen weiter. Mit Einzug in die neue Produktionshalle werden 10 Personen zusätzlich eingestellt.
2006 Die Firma Dalke GmbH feiert ihr 25 jähriges Firmenjubiläum. Sie ist bundesweit eine der ältesten und nach wie vor eine der ganz wenigen privat geführten Integrationsbetriebe in Deutschland.
Es arbeiten insgesamt 52 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Firma.
2009 Die geschäftsführenden Gesellschafter Rolf Simon und Helmut Landwehr übergeben am 01.01.2009 die Geschäftsführung an die langjährigen Mitarbeiter Jürgen Dahlke und Uwe Geisler
2011 Der Standort an der Brockhäger Straße muss aufgegeben werden. Die Gesellschafterversammlung am 05.05.2011 beschließt den Kauf eines 8.000 qm großen Grundstückes an der Nikolaus-Otto-Str. in Gütersloh / Avenwedde
Auf Grund der Absichtserklärung eines Kunden mehrere Großbaugruppen bei der Dalke GmbH montieren zu lassen beschließt die Gesellschafterversammlung im November 2011 den Bau einer 2.400 qm großen Gewerbehalle. Im Dezember 2011 wird der Bauantrag bei der Stadt Gütersloh gestellt.
Ab Mitte des Jahres ist die Firma Dalke für einen neuen Kunden aus dem Bereich der Automobilelektrik tätig.
2012 Nachdem alle bürokratischen und wetterbedingten Hürden genommen wurden, konnte im März 2012 mit den ersten Erdarbeiten begonnen werden.
Ab Mitte Juli 2012 werden die Vorrichtungen und Montagehilfen für die Montage der neuen Baugruppen aufgestellt und in Betrieb genommen. Die ersten Mitarbeiter werden eingearbeitet. Anfang August.2012 werden die ersten Musterteile der neuen Baugruppen an den Kunden ausgeliefert. Vom Spatenstich bis zur ersten Auslieferung der Baugruppen sind 135 Tage vergangen.
Die Bedarfe des Kunden steigen. Eine 100 % Auslastung ist schnell erreicht.
Die Standorte Carl-Zeiss-Str. und Brockhäger Str. laufen ebenfalls auf Hochtouren. Zusätzlich konnte die Firma Dalke für einen neuen Kunden aus dem Bereich des Stahlbaues tätig werden.
Das Jahr 2012 wird eines der Umsatzstärksten und erfolgreichsten Jahre der Dalke GmbH.
2013 Am 10.Januar 2013 werden die letzten Baugruppen aus dem Standort Brockhäger Straße ausgeliefert. Die alten Produktionsräume werden „besenrein“ verlassen. Alle Mitarbeiter aus dem Standort Brockhäger Straße ziehen in die Nikolaus-Otto-Str. um.
Ein weiterer Kunde konnte gewonnen werden. Der neue Auftrag sichert zusätzlich drei Arbeitsplätze.
Zu diesem Zeitpunkt sind 60 Mitarbeiter mit einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis bei der Dalke GmbH beschäftigt.
Neubau an der Nikolaus-Otto-Straße